MAGAZIN FÜR IMMOBILIENPROFIS

Ausgabe 214

7 Neue Wege

1. Von der Tankstelle zur Hotelmarke Still und heimlich hat sich die Vermarktungskooperation Fair Sleep in Österreich zu einem beachtlichen Anbieter gemausert. Jetzt sollen neue Märkte erobert werden: Es geht nach Deutschland. 50 Standorte soll es 2020 geben, kündigen die Marken­inhaber Andreas Weber, Gerald Wurz und Franz Schrenk an. Fair Sleep unterscheidet sich insofern von …

Weiterlesen …

Unternehmensimmobilien

Produktivität!

In dieser Geschichte geht es nicht um Immobilien. Es geht darum, wie ein Unternehmen besser arbeiten kann, es geht um Produktivität, ums Kerngeschäft. Und dazu braucht man halt auch Immobilien. Uiuiuii, dazu traue sie sich nichts zu sagen, die sonst so auskunftsfreudige PR-Dame. Dabei hat sie doch nur ein paar Fragen über ihre Österreich-Zentrale bekommen. …

Weiterlesen …

10 Thesen zum Immobilienmarkt

Prognosen zur Zukunft der Immobilienwirtschaft

Bleibt Wohnen ein Investmentthema? Wie viel Risiko werden Entwickler in Zukunft nehmen müssen, und werden sie das in CEE tun? Der Vorstandsvorsitzende der UBM, Karl Bier, gilt als verlässlicher Experte und gibt mit diesen 10 Thesen eine fundierte Prognose zur Zukunft des Marktes ab. 1. Wohnpotenzial im Osten und Ende der Monokulturen „Wohnen wird wichtiger. …

Weiterlesen …

Was ist smart?

Von Hannes Horvath Da schießt mir spontan durch den Kopf: kleine Autos mit großen Werbebudgets, trotzdem ist Querparken immer noch ­verboten. Oder die ­Zigarettenmarke. Und dann sind da noch die beiden Comic-Spione, Clever und Smart, ­wobei Letzterer immer die Schläge ein­kassiert. Es gibt auch smarte Persönlichkeiten: George Clooney zum Beispiel finde ich smart. Und seit …

Weiterlesen …

Wohnen im Alter

Hic sunt Dracones

Warum es am besten wäre, den Osten und die Dörfer zu verlassen und Junge und Alte in den Städten zu konzentrieren. Was hatte ich mir nur dabei gedacht? Der Mann, der vor mir stand und meine Tasche durchsuchte, versuchte nicht zu verbergen, dass ich ihn gestört hatte. Misstrauisch hatte er meinen Reisepass untersucht. Dann war …

Weiterlesen …

Steinreiber Interview

Warum die Welt neu erfinden?

Unternehmen sind Profis in ihrem Kerngeschäft, meint Erich Steinreiber, CEO von ISS Österreich. Dass Mitarbeiter in Zukunft unbedingt an ihrem Arbeitsplatz sein müssen, glaubt er nicht. Warum, denken Sie, haben manche hoch-professionelle Unternehmen Angst, sich mit dem Thema Immobilien auseinanderzusetzen? ­Steinreiber: Immobilienmanagement wird noch immer nicht als strategische Disziplin gesehen. Die Entscheidung, wie ich mit …

Weiterlesen …

Die Stille trügt

Man hört kaum mehr etwas über die CEE-Märkte, obwohl die Immobilien­investitionen steigen. Der Grund: Die Österreicher spielen keine große Rolle mehr. Dennoch haben einige Unternehmen ihr Ost-Engagement nicht aufgegeben, und es gibt sogar wieder erste neue Expansionen. Erst Boom, dann Bumm und dann nix. Es ist still geworden um die einstigen Highflyer in CEE. Nicht …

Weiterlesen …

Fast alle Gutachten sind mangelhaft

Erschreckendes Ergebnis einer Masterthese, die Gutachten zur Bewertung von Immobilien analysierte: Keines der untersuchten Gutachten erfüllt alle notwendigen (und eigentlich gesetzlich geforderten) Kriterien. Eine der zentralen Fragen bei Immo­bilien ist ja, wie viel die Liegenschaft wert ist. Gutachten sollen diese Frage klären. ­Logisch, dass diese ­Verkehrswertgutachten einer einheitlichen Methodik folgen müssen. Um dies zu gewährleisten, …

Weiterlesen …

Lagerhalle klassische Unternehmensimmobilie

Sale und Lease Back

In Zeiten, in denen Liquidität und Eigenkapital gefragt sind, sollten sich Unternehmen auch aus steuerlicher Sicht mit der Immobilie befassen. Steuerberaterin Karin Fuhrmann hat die wichtigsten Aspekte dieser Variante zusammengefasst. Klassische Unternehmensimmobilien sind Produktionsgebäude, Lagerhallen und ähnliche – also für den Betrieb notwendige Liegenschaften. Diese Immobilien haben üblicherweise eine wesentliche Auswirkung auf die Bilanz. Dies …

Weiterlesen …